with the heart

Aware

I am aware of what they are
I watch with my heart

A long corridore with many may rooms
An empty corridore with many many rooms

and I want to see
the trees in the skies
so I raise my head
I raise two of these eyes

the words
the black lines
on papers
many skies to look for

the words come from the inside
the lines come with the heart
from and back to me

 

 

Feng Shui, lol

Feng Shui

Mitten in dem fast leeren Zimmer stehend, würde ein Feng-Shui-Experte (wahrscheinlich eher eine Frau) sagen, dass das Chi gut fließen – oder schweben oder gleiten – kann.    Dann, auf den Berg von Kram im Flur zeigend „Hier wohl eher nicht“ denken und sagen. Kann mir den Gesichtsausdruck direkt vorstellen, und die blöde Handbewegung dazu auch.

Wenn der Feng-Shui-Experte (wahrscheinlich eine Frau) mitten im Zimmer steht, kann das Chi erst recht nicht fließen. Yeah.

(Inspiriert von der Erinnerung an die Wohnung einer alten Freundin.)

where is my chi?

Die Automatisierung des Individuums in unserer gegenwärtigen Gesellschaft hat die Hilflosigkeit und Unsicherheit des Durschnittsmenschen noch verstärkt. Er ist deshalb bereit, sich neuen Autoritäten zu unterwerfen, die ihm Sicherheit anbieten und seine Zweifel mindern.

Erich Fromm, Die Furcht vor der Freiheit (1941)